Zurück

Faßbender , Karl, Hüinghausen; 1931 Bäckerei u. Kolonialwarenhandlung (F. 44);


Der Saal Faßbender in Hüinghausen wurde am 31.08.1979 geschlossen, 1988 als Mehrzweckhalle (Rammberghalle) wiedereröffnet. Foto: H. Hassel


Ferkelmarkt in den 1950er Jahren in der Dorfmitte;

Ferienwohnung R. Albrecht, Stottmert 5, Ferienwohnungen von 30 und 40 qm komplett eingerichtet, Grillplatz, Pferdeboxen, Gasthaus in der Nähe;

Ferienwohnung Familie Koch, An der Schmachtekorste 17, Ferienwohnung von 68 qm, sep. Eingang, Sat-TV, Fitnessraum u. a.;

Ferienwohnung E. u. D. Wolf, Bergstr. 44; Ferienwohnung 45 qm mit komplett eingerichteter Küche, Sat-TV, Terrasse, Abstellplatz, Waschmaschinenbenutzung;

Fleischbeschauer war 1931 Alfred Kuhbier;

Fliegergruppe Plettenberg-Herscheid, gegr. 26.05.1932, erste Flüge in der Immecke und auf der Bracht; am 22.10.1933 erster Großflugtag auf den Habbelwiesen in Hüinghausen; am 03. 03. 1935 großes Fliegertreffen mit Taufe der Hochleistungsmaschine »Heini« und der Kunstflugmaschine »Sauerland«; 19.04.1937 Auflösung des Vereins von Staats wegen mit Einziehung der vereinseigenen Flugzeuge, am 17.02.1951 Versammlung zur Wiedergründung; am 24.10.1953 Einweihung des Fliegerheimes am Dingeringhauser Weg; im August 1954 wurde das neue Flugzeug "Heini" getauft; zu diesem Zeitpunkt verfügt die Fliegergruppe über die Flugzeuge "Erfa", "Päiterdirk" und "Heini"; im März 1955 bekommt der Verein die Fluggenehmigung am Habbel in Hüinghausen; im August 1956 wird der Doppelsitzer-Hochleistungssegler (Schleicher K IIb) angeschafft und auf den Namen "Plettenberg" getauft; 1957 Grundsteinlegung für eine Flugzeughalle im Habbel, zugleich Taufe des 5. Vereins-Flugzeugs; der Flugzeugpark umfasst 6 Segelflugzeuge, davon 2 Doppelsitzer für die Ausbildung und 2 Motorflugzeuge (2010), 60 aktive Flieger betreiben, unterstützt von 70 passiven Mitgliedern, Luftsport; Vors.: Carl Halfmann, Fritz Salz, Ernst Langemann, Jens Vieregge;


Freibad und Jugendherberge am Bruchbach;


Ankündigung für das 2. Stiftungsfest der Freiwilligen Feuerwehr Hüinghausen am 8. Februar 1925.

Freiwillige Feuerwehr Hüinghausen; Brandmeister Emil Höggel (1931-), Schriftf. Otto Vogelsang, Kassierer Heinrich Martig (1926), Heinrich Lüttringhaus (1931);

Freiwillige Feuerwehr Rärin, 1930: Einweihung des in Eigenleistung errichteten, über 11 Meter hohen Steigerturmes;

Fröhling, Robert; 1931 Autovermietung;

Funke, Albert, Inh. Erich Funke; 1931 Bahnamtliche Güterbestätterei, Übernahme sämtlicher Fuhrwerks- und Autotransporte (F. 36);

Funke & Kleb, Inh. Erich Funke u. Robert Kleb, 1931 Kohlen- und Baumaterialienhandlung (F. 36, 41);


Lexikon für die Gemeinde Herscheid, erstellt durch Horst Hassel,
58849 Herscheid, Tel.: 02357/903090, E-Mail: webmaster@plbg.de